Aktuelles

Ortsbesuch – „Vom Luftschloss zur Traumfabrik“

Kinderhaus Luftikus

Zu Beginn führte Innenarchitektin Birgit Stiletto, die das Kinderhaus gemeinsam mit ihrem Mann initiiert und aufgebaut hat, die Gäste durch die Räume der ehemaligen Skifabrik, in der nun ein Heim für langzeitbeatmete Kinder zuhause ist. Eine wichtige Rolle auf dem Rundgang spielten die Fragen: Wie kommen Kreativwirtschaft und eine Facheinrichtung für medizinische Sonderbedürfnisse zusammen? Was kann beispielsweise Innenarchitektur für Menschen mit besonderen Bedürfnissen tun?

Ein Fazit des Abends: Wertschätzung zeigt sich auch in Qualität – beispielsweise im Bau oder in der Gestaltung. Partner des Abends war die Wirtschaftsförderung Region Nordschwarzwald (WFG) mit dem Projekt RegioHOLZ.

Text: aprinum