Aktuelles

Besuch aus der FETTSCHMELZE Karlsruhe


In der Bürogemeinschaft auf dem Gelände des alten Schlachthofs arbeiten 16 verschiedene Mitglieder an Projekten im Bereich Architektur, Design und Kultur. Ihre Gründer Kristof Knauer, Architekt, und Lukas Hechinger, Maschinenbau-Ingenieur, sprachen in Freudenstadt darüber, wie die Kooperation vieler unterschiedlicher Akteure gelingen kann und welche Standortfaktoren für junge Absolventen und Unternehmer wichtig sind.

Im Anschluss diskutierten die Teilnehmer, wie ein innovatives Ganzes in Freudenstadt aussehen könnte. Aus den Wünschen und Anregungen ging eine Zielformulierung hervor, welche die Grundlage für die weitere Entwicklung des Netzwerks Kreativwirtschaft bildet. Eines der Ziele lautet, im Rahmen der Veranstaltungen jeweils einen interessanten Ort in Freudenstadt vorzustellen. Den Auftakt bildete an diesem Abend das Hotel Palmenwald, einer der letzten architektonischen Zeugen aus der Ära von Freudenstadts Grand-Hotels.

Text: aprinum