Aktuelles

Innovationen mit Tradition und grünen Wurzeln

Vortrag präsentiert „green innovations – Hightech in Holz“

In einem Impulsvortrag stellt Eberhard Kappler von spek Design in Stuttgart innovative Holzanwendungen in Interieur und Design vor. Der Vortrag ist die letzte der Begleitveranstaltungen im Rahmen der Ausstellung „Arno Votteler – der Designer und seine Meisterschüler“, die bis 17. März im Kurhaus zu sehen ist. Kappler – gebürtiger Freudenstädter, Votteler-Meisterschüler und Produkt- Designer – hat sich gemeinsam mit seinem Partner Patrick Sauter dem traditionsreichen Werkstoff aus der Schwarzwälder Heimat verschrieben. „Holz ist ein Hightech-Material“, erklärt Kappler. „Seine besonderen technischen Eigenschaften haben außerdem einen emotionalen Mehrwert.“ Mit immer neuen Innovationen knüpft man bei spek Design an die frühere wirtschaftliche Bedeutung des Rohstoffes an. Diese war geprägt von der Devise: Wachstum durch Nachhaltigkeit.

Talkrunde mit Experten

Das Ergebnis von jahrelangen Recherchen im Bereich Materialinnovationen und Anwendungsmöglichkeiten für verschiedene Auftraggeber führte zur Ausstellung „green innovations“ die derzeit ebenfalls im Kurhaus Freudenstadt zu sehen ist. Im Rahmen des Vortrags stellt Kappler Ideen, Forschungsschritte und zukunftsorientierte Fertigungsprozesse vor, die am Ende zu dem führen, was inzwischen regelmäßig international mit Design-Preisen ausgezeichnet wird: innovative Produkte aus einem sehr alten Werkstoff. In einer anschließenden Gesprächsrunde diskutieren Alexander Prokisch, Firma Homag in Schopfloch, Matthias Stempel, Firma Dobergo in Betzweiler-Wälde, und Landesforstpräsident Max Reger über die Bedeutung des Rohstoffes Holz in Wirtschaft, Wissenschaft und Industrie. Die Moderation hat Hans-Jörg Graffé, Chefredakteur der Fachzeitschrift „Der Deutsche Schreiner“.

Nicht nur für Fachleute

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Fachpublikum wie auch an die interessierte Öffentlichkeit. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet im Kurhaus Freudenstadt statt und beginnt um 19.30 Uhr.